stiftung EAR

Vertrieb von Elektro-Geräten in Deutschland: Die stiftung elektro-altgeräte register (stiftung ear)

Vertrieb von Elektro-Geräten / stiftung EARAuf EU-Ebene sind der Vertrieb sowie die Entsorgung und das Recycling von Elektro-/Elektronikgeräten durch die so genannte WEEE-Richtlinie (Waste Electrical and Electronic Equipment) sowie die EU-Richtlinie für Elektro- und Elektronik-Altgeräte (2012/19/EU) stark reglementiert. Dabei hat jedes Land seine eigene WEEE-Regelung – hierzulande garantiert das deutsche Elektrogesetz (ElektroG) die ordnungsgemäße Einhaltung der WEEE-Richtlinie.

 

Implementierung der WEEE-Richtlinie in Deutschland – Welche Aufgaben übernimmt die stiftung ear?

Als „Gemeinsame Stelle der Hersteller“ ist die stiftung elektro-altgeräte register (kurz: stiftung ear) für die konkrete Umsetzung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes (ElektroG) verantwortlich. Daher wurde sie vom Umweltbundesamt mit diversen hoheitlichen Aufgaben betraut. Hierzu gehören:

  • Registrierung sämtlicher Vertreiber von Elektro-/Elektronikgeräten in Deutschland
  • Koordination der Abholung der Elektro-/Elektronik-Altgeräte bei den öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgern
  • Erfassung des Umfangs der in Deutschland vertriebenen Elektro-/Elektronikgeräte
  • Vorherige Organisation der Bereitstellung von Behältnissen für die Übergabestellen
  • Garantieprüfungen
  • Feststellung von kollektiven Hersteller-Garantiesystemen
  • Gebührenerhebung

Operative Tätigkeiten wie z.B. die

  • Entsorgung und Rücknahme/Recycling von Elektro-Altgeräten
  • Sortierung
  • Demontage
  • sowie weitere logistische Aufgaben

fallen hingegen nicht in den Zuständigkeitsbereich der stiftung ear, sondern müssen vom Hersteller selbst übernommen werden. Alternativ kann dieser auch einen Bevollmächtigten beauftragen.

Registrierung bei der stiftung ear

Um zu gewährleisten, dass sämtliche Elektro-Altgeräte ordnungsgemäß verwertet und entsorgt werden, ist jeder Hersteller von Elektro- bzw. Elektronikgeräten dazu verpflichtet, sich bei der stiftung ear registrieren zu lassen. Dies gilt sowohl für deutsche Produzenten als auch für Hersteller aus dem Ausland, sofern sie ihre Produkte auf dem deutschen Markt vertreiben. Auch spielt es keine Rolle, ob es sich um privat oder gewerblich genutzte Geräte handelt. Die Anmeldung erfolgt entweder durch den Hersteller selbst- oder durch einen Bevollmächtigten, wenn dieser z.B. keine Niederlassung in Deutschland besitzt.

Hinterlegung der insolvenzsicheren Garantie

Für die Anmeldung und Registrierung von Elektroaltgeräten welche in privaten Haushalten genutzt werden (B2C Geräte) ist die Hinterlegung von sogenannten insolvenzsicheren Garantien notwendig. Diese Gelder werden für die Sicherung von Entsorgungen verwendet, sobald kein Hersteller / Inverkehrbringer oder Bevollmächtigter mehr über die sogenannten Abholkoordinationen der stiftung ear verpflichtet werden kann die Rücknahme und Entsorgung von Elektrogeräten zu übernehmen.

Erhalt einer WEEE-Nummer: Benutzer-ID für Hersteller

Im Anschluss an die Registrierung erhält jeder Hersteller eine so genannte WEEE-Nummer. Diese besteht aus 8 Ziffern und einem Länderkürzel (hier: DE) und kann jederzeit über das öffentliche Verzeichnis der registrierten Hersteller online abgerufen werden. Nach Erhalt der WEEE-Nummer kann diese auch in Zukunft für die Registrierung weiterer Gerätetypen oder Marken desselben Herstellers bei der stiftung ear verwendet werden.

Kompetente Unterstützung, einfache Registrierung – Mit der Deutschen Recycling GmbH

Als Experten auf dem Gebiet des rechtssicheren Vertriebs von Elektro-/Elektronikgeräten unterstützen wir Sie gerne bei der Beantragung der WEEE-Nummer sowie während des gesamten Anmeldungsprozesses bei der stiftung ear. Jetzt mehr erfahren!

2018-09-06T09:21:00+00:00